1.500 Unterschriften übergeben

Die BI "ProPossenwald" setzt sich seit Jahren für ein nutzungsfreies Areal im Rahmen der 25.000 ha nutzungsfreie Waldflächen in Thüringen im Possenwald ein. Sie plädieren dafür, die Waldfläche aus der forstwirtschaftlichen Nutzung herauszulösen. So sollen Tieren und Pflanzen ihr Lebensraum erhalten werden. Um Ihrem Anliegen eine starke Stimme zu geben, hat die BI Unterschriften gesammelt: 1.500 Bürgerinnen und Bürger aus dem Kyffhäuserkreis haben sich beteiligt. Diese Unterschriften hat Babett Pfefferlein nun an Ministerpräsident Bodo Ramelow übergeben. Bereits im Sommer wurde die Liste auch an Umweltministerin Anja Siegesmund überreicht. (sys)

zurück